Zurück zur Übersicht

Storyblok Image
© NLK/Filzwieser

Kick-Off-Veranstaltung „Awareness Cybersecurity“

Innenminister Karner und LH Mikl-Leitner: gemeinsam für mehr Cybersecurity in Niederösterreich

Die Digitalisierung ist in Niederösterreich weiter auf dem Vormarsch und eröffnet neue Chancen und Möglichkeiten. Die steigende Digitalisierung erhöht aber auch die Gefahr für Cyberangriffe. „Um sich schützen zu können, braucht es als erste Schritte das Bewusstsein für mögliche Gefahren und die entsprechenden Informationen – beides wollen wir im Rahmen einer gemeinsamen Roadshow zum Thema Cybersecurity vermitteln, die ab Mai durch Niederösterreich touren wird“, so Innenminister Gerhard Karner und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner heute im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz.

Wir bekämpfen Höchstwerte bei Internet-Kriminalität

Die Zahl der Cybercrime-Delikte steigt Jahr für Jahr. 2022 hat die Internet-Kriminalität mit über 60.000 angezeigten Delikten einen neuen Höchstwert erreicht. „Im Land Niederösterreich wollen wir den digitalen Wandel für Land und Leute nutzen. Aber wir wissen, dass mit der Digitalisierung auch neue Risiken in vielen Sicherheits- und Lebensbereichen entstehen. Deshalb rüsten wir uns mit konkreten Sicherheitsmaßnahmen: Nicht nur im Bereich der Forschung, wenn wir an das europaweite Vorzeigeprojekt Cyber Defence Center der FH St. Pölten oder das ‚Haus der Digitalisierung‘ denken, sondern auch, indem wir über Chancen und Risiken informieren“, erläuterte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. „Deshalb bietet die Roadshow, die in allen Ecken und Enden des Landes Halt macht, Familien, Unternehmerinnen und Unternehmern bis hin zu Expertinnen und Experten aus der Verwaltung und dem Bildungsbereich die Möglichkeit zum Mitzudiskutieren, sich auszutauschen und Neues zu lernen“, so die Landeshauptfrau weiter.

„Die wichtigste Maßnahme im konsequenten Vorgehen gegen Cyberkriminalität in all ihren Erscheinungsformen ist Prävention. Die niederösterreichische Cyber-Roadshow ist dabei ein wichtiger Beitrag, um eine, auf die jeweiligen Zielgruppen abgestimmte Sensibilisierung sicherzustellen“, so Innenminister Gerhard Karner. „Die derzeit laufende Reform des Kriminaldienstes wird im Bereich der Ermittlungen bei Cyberdelikten neue Maßstäbe setzen. Es wird die Anzahl der Experten des Bundeskriminalamtes aufgestockt und zusätzlich werden Cyberspezialisten verstärkt in regionalen Schwerpunktdienststellen zur Verfügung stehen. Dadurch können einerseits Ermittlungen, aber auch die Präventionsarbeit noch rascher und zielgerichteter durchgeführt werden“, informierte Innenminister Gerhard Karner.

Kick-Off-Veranstaltung im Haus der Digitalisierung

Nach einer Experten Kick-Off-Veranstaltung „Awareness Cybersecurity“ am 19. April im „Haus der Digitalisierung“ sind die Stationen der Roadshow Krems (16. Mai 2023), Klosterneuburg (15. Juni 2023), Wieselburg (19. September 2023), St. Pölten (12. Oktober 2023) und Wiener Neustadt (November 2023); Zielgruppen sind Verwaltung, Wirtschaft und der Bildungssektor. Entsprechend legt die Roadshow an jeder Station jeweils Halt an einer Schule, der Bezirkshauptmannschaft und der örtlichen Wirtschaftskammer-Bezirksstelle ein. Partner der Roadshow sind neben dem „Haus der Digitalisierung“ und dem Bundesministerium für Inneres, die WKNÖ, IV Niederösterreich und das Kompetenzzentrum Sicheres Österreich (KSÖ).

Neben der Roadshow wird das von ecoplus Digital geleitete „Haus der Digitalisierung“ 2023 gemeinsam mit ETC - Enterprise Training Center und Microsoft Österreich auch die Security Boost Camps Niederösterreich fortsetzen. Bereits im letzten Jahr konnten in zwei Security Boost Camps über 100 niederösterreichische Unternehmen im Bereich der Cybersicherheit aus- und weitergebildet werden. Ab September werden drei verschiedene Formate für unterschiedliche Zielgruppen in Niederösterreich zur Verfügung stehen: Kostenfreie Trainings, um sich mit den Grundsätzen von Cybersecurity auseinanderzusetzen. Eine Basisschulung für Unternehmen mit Zertifizierung zum Einstieg in die Thematik sowie ein Format für Fortgeschrittene und Absolventen der vergangenen Qualifizierungen.
Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es ab sofort unter: https://www.skills-campus.at/security-boostcamp/

Weiters plant das ecoplus Team vom „Haus der Digitalisierung“ eine Cybersecurity Summerschool für Kinder sowie neue Videos mit Profi-Tipps zu aktuellen Cybersecurity Problemstellungen wie etwa Ransomware.