Zurück zur Übersicht

Digitale Strategie am Beispiel eines Zahlungsmittelanbieters

Was die digitale Strategie bringt

Die Positionierung eines innovativen Zahlungsmittels berührt viele Themen.

Womit soll das Zahlungsmittel unbewusst assoziiert werden?

Wie erzeugt man bei KundInnen eine bessere Customer eXperience als der internationale Mitbewerb?

Wie soll das aktuelle Geschäftsmodell weiter zum digitalen Geschäftsmodell entwickelt werden?

Diese und weitere Fragen wurden in Antworten und eine Strategie übertragen.

Ausgangslage

Kontaktlose Bezahlung war 2020 en vogue.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Apps, die Zahlung integrieren und damit das Benutzer-Erlebnis vereinfachen.

Für einen innovativen Zahlungsmittelanbieter war die Ausgangslage ein sehr enges Zeitfenster, um sich für definierte Branchen zu positionieren.

Das "Narrativ", die Assoziation, musst entwickelt werden, um das Zahlungsmittel emotional aufzuladen.

Die Customer eXperience sollte als Hebel für die Skalierung der Nutzerzahlen verbessert werden.

Das bestehende Geschäftsmodell hat eine zeitliche Befristung. Die Evolution sollte strukturiert werden. Endpunkt der Evolution sollte ein digitales Geschäftsmodell sein.

Die bestehende Organisation eines StartUps sollte um jene Prozesse erweitert werden, die im Projekt angewendet werden. Der Know-how-Transfer war also mit eingeplant.

Ziele

Vier Ziele wurden identifiziert und mit einer Strategie verbunden:

Ziel 1 : Narrativ entwickeln, Bildsprache, Testimonials, Social Influencers

Ziel 2 : Customer eXperience für 4 Stakeholder (WhiteLabels, Eigenmarke, Customer, Businesses), alle Journeys, alle Touchpoints

Ziel 3 : Business Model Evolution (Business centric, Customer centric, Value centric, Digital Business Model)

Ziel 4 : Organisation, Know-How-Transfer

Storyblok Image

Meilensteine

5 Meilensteine je Ziel

Jedes Ziel wurde in 5 Meilensteine unterteilt:

Milestone 1 : Ist-Analyse

Milestone 2 : Ideation

Milestone 3 : Design & Minimum Viable Organization

Milestone 4 : Cooperation to MVO

Milestone 5 : Development Infinite ProcessDevelopmentCycle

Ergebnis

Die vier Ziele wurden mit einer digitalen Strategie verbunden.

Die Entwicklung der Strategie erfolgte unter Einbindung von Delegierten aus allen Teams.

Die fertige digitale Strategie wurde allen Beteiligten im Unternehmen präsentiert und führte zu einer schlanken, sehr motivierten Akzeptanz.

Mit Unterstützung von Expertinnen der digitalen Kommunikation wurde hochqualitativer Medien-Content für den digitalen Auftritt und die digitale Kommunikation entwickelt. Das Qualitätsniveau der Anmutung war ein zentraler Entscheidungspunkt in der Strategie.

Der ständige Know-How-Transfer etablierte früh die finale Organisation für die nachhaltige Zukunftssicherheit.

Das Unternehmen möchte nicht genannt werden, denn der Wettbewerb ist unverändert aufrecht und mediale Wahrnehmung wird fokussiert über eigene Kanäle gemanagt.

Auch das war ein Ergebnis der digitalen Strategie.

Auf Wunsch kann gerne ein Strategie-Thema Ihrer Wahl zu Synergien dieses Projektes besprochen werden.

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie gerne mehr erfahren wollen.

digital : why and how e.U.

digital@securitycoach.at

Wohnpark 15 2801 Katzelsdorf

Helmut Karas

Beratung digitale Kompetenz & digitale Transformation

https://www.securitycoach.at

+4369912161515

Wohnpark 15 2801 Katzelsdorf

cemoj

Wir schätzen Privatsphäre

Diese Seite verwendet ausschließlich anonymisierte Cookies, um den vollen Funktionalitätsumfang zu garantieren und laufend zu verbessern. Sie stimmen durch Anklicken von "Zustimmen & fortfahren" zu, dass funktionelle Cookies, Statistik-Cookies und Medien-Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. unter dem Link "Cookie-Einstellungen ändern" in der Fußzeile unserer Website.

Datenschutz