Lebensmitteltechnologisches Zentrum, HBLFA Francisco Josephinum

Zurück zur Übersicht

Weinzierl 1

3250 Wieselburg

AT

https://www.josephinum.at/lmtz.html
Lebensmitteltechnologisches Zentrum, HBLFA Francisco Josephinum

Kompetenzen

Entwickeln und Optimieren von Lebensmitteln und deren Herstellungsprozessen

Ressourcen

Technologien und Know-How

  • Milchtechnologien (Alle Technologien der weißen, gelben und bunten Linie)

  • Feinkost (Emuligieren)

  • Biotechnologien (Einfache Fermentationen Essig, Bier, Brände)

  • Obstverarbeitung (Mahlen, Pressen, Filtrieren, Pasteurisieren)

  • Lebensmittel-Sensorik

  • Lebensmittelrecht

  • Getränketechnologien (Erhitzen, Homogenisieren, Karbonisieren, Dosenabfüllung)

  • Desserts, Eis (Aufschäumen, Gefrieren)

  • Andere Technologien (Membrantrennverfahren,  Sprüh- und Gefriertrocknen, Eindampfen, Konservenherstellung)

  • Fleisch und Fleischwaren

  • Melk- und Sammelwagentechnik

  • Zusatzstoff-Technologien

  • Rotationsviskosimeter zur Durchführung  rheologischer Tests (Viskosität, Absatzverhalten)
  • Netzwerk zu Entscheidungsträgern und Meinungsbildnern in der Lebensmittelbranche (Landwirtschaft, Behörden, Ausbildung, Forschung,  Industrie, Handel)
Fähigkeiten
  • Definieren  und Planen von auf die Bedürfnisse sowohl industrieller als auch landwirtschaftlicher Betriebe  abgestimmter Entwicklungsdienstleistungen
  • Übernehmen sämtlicher Entwicklungsleistungen von der Produktidee bis zur Produktion von Kleinmengen unter Beachtung sämtlicher lebensmittelrechtlicher Rahmenbedingungen für lebensmittelproduzierende Betriebe
  • Entwickeln von Rezepturen auf Basis kundenspezifischer Anforderungen (z.B. Regionale Zutaten, Haltbarkeit, sensorische Eigenschaften, Verwendung kostengünstigerer Zutaten bei gleichen sensorischen Eigenschaften, Clean Labeling)
  • Beurteilen von Produktmerkmalen (sensorische und chemisch/physikalisch/mikrobiologische Eigenschaften, Haltbarkeit,…)
  • Entwickeln und optimieren von mehrstufigen Herstellprozessen  zur  reproduzierbaren Erreichung definierter Produkteigenschaften (z.B. erhitzen, homogenisieren, karbonisieren und Dosenabfüllung von Getränken; aufschäumen und gefrieren von Desserts und Eis; mahlen, pressen, filtrieren und pasteurisieren von Obst; emulgieren von Feinkost; fermentieren von Essig, Bier und Bränden; sprüh- und gefriertrocknen, eindampfen von Lebensmitteln; herstellen von Konserven)
  • Ermitteln von  Parametern zur Prozessführung für die großtechnische Produktion von Lebensmitteln und überführen von Entwicklungsergebnissen aus dem Technikumsmaßstab auf Produktionsanlagen (Scale-Up)
  • Untersuchen rheologischer Parameter von flüssigen bis pastösen Medien
  • Unterstützen bei der Dimensionierung von verfahrenstechnischen Anlagen für flüssige bis pastöse Medien
Referenzen
    • Entwicklung verschiedener Milchprodukte, Säfte, Smoothies, Energy-Drinks, Liköre, Schokoladefüllungen
    • Prototypenherstellung für Kunden- und Messepräsentationen
    • Hilfestellung zum Einsatz verschiedener Zusatzstoffe, Aromen und Süßungsmittel sowie zu den Themen „Clean labeling“ und „Funktionelle Lebensmittel“
    • Bereitstellung verschiedenster Pilotanlagen (z.B. Ultrahocherhitzung, Vakuumverdampfung, Sprühtrocknung, Gefriertrocknung, Sterilisierung) für Versuchszwecke (Becher, Flaschen, Dosen)
    • Da Geheimhaltung im Entwicklungsbereich eine wichtige Vertrauensbasis darstellt, können keine konkreten Entwicklungsprojekte bzw. Kundennamen genannt werden.

Bewerten von Lebensmitteln unter Anwendung validierter sensorischer Methoden

Ressourcen
  • Geschultes Prüf-Panel
  • Langjähriges Know-how in der sensorischen Bewertung unter Anwendung  validierter Testmethoden
Fähigkeiten
  • Planen von Sensorik-Tests und Auswahl geeigneter Testmethoden in Abhängigkeit der Bedürfnisse der Auftraggeber
  • Durchführen von Vergleichsprüfungen (Paarweise Unterschiedsprüfung und Dreiecksprüfung), beschreibenden Prüfungen (Einfach beschreibende Prüfung und Profilprüfung) , Rangordnungsprüfungen (in Geschmack, Farbe, Konsistenz ), Prüfungen zur Qualitätsbeschreibung und -bewertung (Bewertende Prüfung mit Skale (AMA-Gütebewertung, 5-Punkte Schema), von Erkennungsprüfungen (Bestimmung der Geschmacksempfindlichkeit), Schwellenwertprüfungen (Ermittlung von Reiz-, Erkennungs-, Unterschieds- und Sättigungsschwelle) auf Basis nationaler und internationaler Normen
  • Organisieren und Durchführen von Produktprämierungen verschiedener Lebensmittelgruppen
Referenzen
    • Inhouse Mitarbeiterschulungen zur Sensorik und deren Anwendung in der Qualitätssicherung
    • Produktprämierungen: Juryvorsitz für Kasermandl, Speckkaiser, Fischkaiser, Genusskrone, Steirische Käse- Joghurt und Butterprämierung, Steirische Almkasprämierung, Steirische Spezialitätenprüfung für Fleischprodukte; Jurymitglied bei Käsekaiser, Milchinnovationspreis, Brotkaiser, DLG Schaf- und Ziegenkäseprüfung, DLG Käse- und Frischkäseprüfung, …

Lohnfertigen kleiner Mengen von Lebensmitteln nach Kundenspezifikation

Ressourcen
  • Produktionstaugliche Anlagen für Kleinserien
  • Spezifisches Produktions-Know-how
  • Zugang zu Lieferanten von Zusatzstoffen und Verpackungsmaterialien
Fähigkeiten
  • Beschaffen von  für die Rezeptur wichtiger Zutaten inklusive geeigneter Verpackungen
  • Durchführen von Produktionsaufträgen zur Erzeugung von Milchprodukten, Obstsäften, CO2-hältigen Getränken, Essigen, Likören,  u.a.m. inkl. verpacken und abfüllen der Produkte
  • Abfüllen und verpacken von Lebensmitteln sowie konzipieren und beschriften der Verpackungen
  • Beraten hinsichtlich lebensmittelrechtlicher Belange
Referenzen
    • Bereitstellung verschiedenster Pilotanlagen (z.B. Ultrahocherhitzung, Vakuumverdampfung, Sprühtrocknung, Gefriertrocknung, Sterilisierung) für Lohnabfüllungen (Becher, Flaschen, Dosen)
    • Bio-Eier- und Bio-Schokolikörproduktion für einen niederösterreichischen Edelbrenner
    • Herstellung von Bio-Schmelzkäse für einen steirischen Direktvermarkter
    • Produktion einer Lebensmittelemulsion mit definiertem Phenylalaningehalt für Personen mit Phenylketonurie
    • Gefriertrocknung von Stutenmilch und Früchten für landwirtschaftliche Verarbeiter
    • Vakuumeindampfung von Fruchtsäften für Obstverarbeiter

Beraten und Schulen in den Bereichen Lebensmitteltechnologie und –sensorik

Ressourcen
  • Für den Bereich Lebensmitteltechnologie und Sensorik bestens geeignete Veranstaltungsinfrastruktur (Seminarräume, Technikum für praktische Übungen)
  • Vortragende mit langjährigem Know-how und hohem Praxisbezug
  • Langjährige Kooperationen mit anderen österreichischen Bildungsanbietern (z.B. FH Wieselburg, BOKU Wien)
Fähigkeiten
  • Konzipieren von kundenspezifischen Inhalten und Veranstaltungsformaten (z.B. Workshops,  Trainings, Seminare etc.)
  • Vermitteln fundierter theoretischer Grundlagen mit hohem Praxisbezug durch Einbindung der Möglichkeiten des eigenen Technikums
  • Transferieren von Wissen aus den Bereichen Lebensmitteltechnologie, Hygiene, Sensorik, Lebensmittelrecht
  • Professionelles managen von Veranstaltungen von kleinen Intensivseminaren bis hin zu großen Fachtagungen
Referenzen

  • Ausbilden von Lebensmittelsensorikern in Form von Seminaren und ich-house Schulungen für Molkereien, fleischverarbeitende Industrie, Tiefkühlkost- und Fruchtsäfteproduzenten, bäuerliche Direktvermarkter, Lebensmittelaufsicht, Lehrendes Personal,  …
  • Ausbilden von Milchtechnologen (Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung Milchtechnologie)
  • Werkmeisterschule Praktika Lebensmittel- und Biotechnologie
  • Praktika Käsesommelierkurse
  • Praktische Lehrveranstaltungen im Bereich Lebensmitteltechnologie für Universität für Bodenkultur, Donau Universität Krems, …
  • Spezialschulungen im Rahmen von EU und internationalen Entwicklungsprogrammen (Mitarbeiter aus Albanien, Nordkorea, Slowenien,...

Du möchtest diesen Anbieter kontaktieren? Klick & Mail

Zurück nach oben