Förder Call Prototypen und Erprobung

AdobeStock

Johannes Eßmeister
Kontakt
Name: Johannes Eßmeister
E-Mail: j.essmeister@ecoplus.at
Telefon: 06646126939

Förder Call Prototypen und Erprobung

Status: Geplant

Prototyp | Förderung | Niederöstereich | Erprobung | WST3

Im Rahmen des Calls wird der „Proof of Concept“ (Machbarkeitsbeweis) von Patenten, Forschungsergebnissen oder von Ihnen entwickelten Konzepten, insbesondere Bau von Prototypen und die anschließende Durchführung von Testreihen mit den Prototypen gefördert.

Zielsetzung dieser Aktion ist die Steigerung des Anteils an Marktneuheiten (neuen Produkten), die von NÖ Unternehmen auf den Markt gebracht werden. Antragsberechtigt sind Unternehmen mit Standort in Niederösterreich, wo auch die Umsetzung des Projektes zu erfolgen hat.

Der Prototyp muss

  • auf vorhergegangenen F&E Ergebnissen aufbauen bzw. eine innovative Idee umsetzen
  • sich in einer Phase befinden, in der die technische Funktionalität noch nicht gegeben ist (bis zum 1. Funktionsmuster)
  • eine Marktneuheit darstellen
  • Skizzenhaft bereits geplant und der Materialkostenverbrauch grob geschätzt sein
    (inkl. Anzahl der geplanten Prototypen)

Förderquote: KU 45%    MU 35%   GU 25%

 

Die maximale Obergrenze der förderbaren Kosten beträgt € 200.000,00

Ansprechpersonen:

Wolfgang Kremser, 02742/9005-16152, wolfgang.kremser@noel.gv.at

Martina Ebner, 02742/9005-16111, martina.ebner@noel.gv.at

Weitere Informationen
Zurück nach oben