Inhalte

  • Digitale Transformation

  • Digitale Unternehmensstrategie

  • Geschäftsmodelle und Innovationsmanagement

  • Digitale Unternehmensprozesse

  • Digitale Wertschöpfungsketten

  • Design Thinking und digitale Praxisbeispiele

  • Digitale Sozialstruktur

Lernziele

  • Die TeilnehmerInnen erwerben die Fähigkeit, digitale Geschäftsmodelle und -prozesse zu entwickeln und umzusetzen.

  • Die TeilnehmerInnen erwerben die Fähigkeit, Transformationsprozesse in Unternehmen zu initiieren und zu begleiten.

  • Die TeilnehmerInnen lernen, die Auswirkungen der Digitalisierung auf die gesamte Unternehmensorganisation zu koordinieren.

  • Die TeilnehmerInnen lernen, die Interaktion des digitalisierten Unternehmens mit externen Faktoren zu koordinieren.

  • Die TeilnehmerInnen verstehen, analysieren und verbessern Kundenbeziehungen und Vertriebsaufgaben.

  • Die TeilnehmerInnen sind in der Lage Wertschöpfungsketten mit vor- und nachgelagerten Partnern unter dem Gesichtspunkt der Digitalisierung zu optimieren.

Perspektiven

  • Akademisch geprüfte/r Digitalisierungsexpertin bzw. -experte

  • Externe/r Experte/in für Veränderungsprozesse im Bereich Digitalisierung

Typ der Qualifizierung

Berufsbegleitend

Mindestvoraussetzungen

Einschlägige Berufserfahrung

Sprache der Lehrveranstaltung

Deutsch

Abschluss

Hochschulreife oder Ähnliches

Ort der Lehrveranstaltung

St. Pölten

Organisator

New Design University Privatuniversität GesmbH