Inhalte

Die Ausbildung besteht aus 3 Modulen: Basismodul, Modul 1 und Modul 2. Behandelt werden

  • die Grundlagen der Polymertechnik

  • Werkstoff und Verfahrensgrundlagen

  • 3D-Druck Verfahren und Druckersysteme

  • Anwendersoftware

  • 3D-Druck Projektarbeit

  • Material: Versorgung - Entsorgung

  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

  • die rechtlichen Grundlagen

  • Werkstoffe für additive Fertigung

  • Material- und Oberflächenbehandlung

  • Materialcharakterisierungsmethoden

  • Qualitätssicherung und -kontrolle

  • Design und Material

  • Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz

  • Bauteildesign und Optimierung

  • und Normen und Richtlinien.

Lernziele

Erteilung der individuelle Befähigung "Kunststoffverarbeiter, auf das Betreiben von 3D-Druckern eingeschränkt".

Perspektiven

  • Mitarbeit in Startups, die 3D-Drucke anbieten

  • Personen, die 3D-Druck in der Produktion anwenden möchten

  • Personen, die zusätzlich zur bestehenden Gewerbeberechtigung 3D-Druck-Dienstleistungen anbieten möchten

  • Selbstständigkeit als 3D-Druck-Dienstleister

Typ der Qualifizierung

Berufsbegleitend

Mindestvoraussetzungen

keine

Sprache der Lehrveranstaltung

Deutsch

Abschluss

Zertifikat

Ort der Lehrveranstaltung

WIFI St. Pölten

Online

Organisator

WIFI Niederösterreich